PR PRINT18

Die PRINT18 ist vorbei – ein Rückblick

Vom 30.09. bis 02.10.2018 fand in Chicago die PRINT18 statt. Es war die zweite Teilnahme für CloudLab, wobei wir im Vergleich zum letzten Jahr in Sachen Standgröße und Präsenz nochmal eine dicke Schippe draufgelegt haben!

Die PRINT zählt zu den innovativsten und spannendsten Messen der Druckindustrie weltweit, daher durfte dort das Team von CloudLab nicht fehlen. Auf knapp 60 qm – kein anderer Web to Print Anbieter hatte einen vergleichbar großen Messestand – haben wir an sechs Demo-Stationen und in einem Theater den internationalen Besuchern gezeigt, zu was unsere Software und unsere Produktentwicklungen in der Lage sind. Der beachtliche Besucherandrang​​ und die geführten Gespräche bewiesen einmal mehr, dass wir mit unserer offenen und sehr flexiblen Lösung den Nerv der Zeit treffen.

Auch die sympathischen Kollegen von whattheythink.com statteten unserem Messestand einen kleinen Besuch ab und ließen es sich nicht nehmen, unseren CEO Marc Horriar ein klein wenig über die Geschichte von CloudLab erzählen zu lassen. Das Ergebnis gibt es hier zu sehen.

Neue Features der printQ-Version 4.0

Den Messebesuchern wurde die neueste Version unserer modular aufgebauten Web to Print Cloud-Lösung printQ präsentiert. printQ stellt auf Grundlage des eCommerce-Systems Magento eine einzigartige Komplettlösung für den Online-Vertrieb von Druckprodukten dar.

Hier eine Auswahl der neuen Funktionen der Version 4:

  • Bereitstellung eines InDesign Plug-ins zur verbesserten Prüfung der dort erstellen Templates auf Verwendbarkeit
  • im Editor können jetzt PDF-Layouts hochgeladen werden
  • die responsive Darstellung wurde allgemein erheblich verbessert
  • unsere 3D Verpackungsdesign-Extension wurde in den Standard integriert (in Verbindung mit der Ultimate-Lizenz)

3D Packaging Design

Das Thema Packaging ist auch in den USA in aller Munde. Daher stieß unsere leistungsfähige 3D Verpackungsdesign-Extension, die erst kürzlich mit dem InterTech™ Technology Award 2018 und als “Red Hot Technology” der Messe ausgezeichnet wurde, auf äußerst reges Interesse. Mehr Infos zu der Technologie gibt es  hier.

USA-Standort wird erweitert

Unsere US-Division, die im Januar 2017 eröffnet wurde, hat sich mittlerweile erfolgreich am Markt positioniert und betreut Kunden sowohl in den USA und Kanada als auch in Mittel- und Südamerika.
Der Bedarf an einer flexiblen Software-Lösung wie printQ und auch das damit verbundene Marktpotential sind speziell in den USA enorm, vor allem da momentan kein vergleichbares Produkt auf dem Markt ist. Das ist nur einer der vielen Gründe, warum wir unser Vertriebsteam in den USA aktuell ausbauen und zwei Positionen im US-Vertriebsteam zu vergeben haben.

 

Unser Resümee zur PRINT18:

Wir konnten ​viele spannende Kontakte knüpfen und mehr als 200 neue Interessenten für uns gewinnen, darunter internationale Unternehmen aus Russland, Südamerika, Indien, China, Kanada und natürlich den USA. Danke an alle Besucher, Partner und Kunden für die erfolgreiche Veranstaltung.

 

 

zurück